Archiv für den Monat: Februar 2018

Neu rezensiert: Redemption in Indigo

Traditionsbewusste Dorfbewohnerinnen, nomadisierende Handelsherren, weise Mystikerinnen und nicht zuletzt eine Vielzahl höherer Mächte, die mit Vorsicht zu genießen sind – Karen Lords Debütroman Redemption in Indigo bietet afrikanisch inspirierte Fantasy mit einer originellen Erzählstimme. Ob alles an diesem Buch überzeugend ist, erfährt man in der neuen Rezension.

Zufallsbuch #2: Wie Dornröschen seine Unschuld gewann

Aktion Zufallsbuch (Kerstin Herbert)

© Kerstin Herbert

Für die Faschingsausgabe von Kerstin Herberts Aktion Zufallsbuch soll folgendes Buch aus dem Regal gezogen werden: 11. Buch mit buntem Cover bzw. verrücktem Titel.

Zugegeben, diesmal ist mir das Zählen noch etwas schwerer gefallen als beim letzten Mal (denn was genau man als „bunt“ oder „verrückt“ empfindet, ist nun einmal subjektiv), aber gelandet bin ich letzten Endes bei Wie Dornröschen seine Unschuld gewann, das sowohl einen schrägen Titel als auch ein gedämpft buntes Titelbild hat. Nun schnell auf zu den Fragen und Antworten dieser Woche! Weiterlesen

Neu rezensiert: Die Weisheit der Wölfe

Das Image des Wolfs changiert bis heute zwischen Rotkäppchen-Schurken und edlem Wilden. Beides hat mit der Wirklichkeit wenig zu tun, in der es viel Spannenderes zu entdecken gibt, wie Elli H. Radinger in ihrem engagiert geschriebenen Buch Die Weisheit der Wölfe deutlich macht. Zur neuen Rezension geht es hier entlang.

Zufallsbuch #1: König Artus und seine Ritter

Aktion Zufallsbuch (Kerstin Herbert)

© Kerstin Herbert

 

Über Heike Ballers immer lesenswerte Kölner Leselust bin ich auf Kerstin Herberts schöne Aktion Zufallsbuch gestoßen: Jede Woche wird eine Regel aufgestellt, nach der man ein Buch aus seinem Regal auswählen muss, zu dem dann einige Fragen zu beantworten sind. In dieser Woche lautet die Aufgabe wie folgt:

3. Regalreihe, 28. Buch

(Wer keine 28 Bücher in einer Regalreihe stehen hat, fängt nach dem letzten einfach wieder von vorne an zu zählen.)

Um das Buch vorzustellen, beantwortet Ihr bitte die folgenden Fragen:
1. Worum geht es in dem Buch?
2. Hast du das Buch schon gelesen? (Wenn ja, fandest du es? Wenn nein, warum nicht?)
3. Wie hat das Buch den Weg in dein Regal gefunden?
4. Wie lauten der erste und der letzte Satz?
5. Wie viele Bücher umfasst deine Bibliothek insgesamt?

Ganz sicher bin ich mir nicht, ob man Regalreihen von unten oder von oben zählt und innerhalb der Reihen von rechts oder von links, aber hier kommt versuchsweise das 28. Buch von links aus der 3. Regalreihe von unten.

Weiterlesen