Cover Monday (4) – Matjes, Grog und Seemannsgarn

Cover Monday (Moyas Buchgewimmel)

© Sameena Jehanzeb (Moyas Buchgewimmel)

Der Cover Monday ist eine Aktion, die allwöchentlich bei Moyas Buchgewimmel stattfindet und viel mehr Beachtung verdient hat. Jeden Montag kann man sich daran beteiligen und ein frei gewähltes Buchcover vorstellen, das einem gefällt. Ganz wie bei Moya wird es auch bei mir heute maritim.

Constanze Guhr, Bettina Snowdon, Martin Lagoda: Matjes, Grog und Seemannsgarn. Auf großer Fahrt mit Rezepten, Liedern und Geschichten. Hildesheim, Gerstenberg, 2014, 152 Seiten.
ISBN: 9783836927529

Cover: Constanze Guhr

Matjes, Grog & Seemannsgarn (Buchvorstellung Cover Monday)

Foto: © Maike Claußnitzer

Das heutige Cover, das mit Matrosenklischees und Tattoostil spielt, gehört zu einer Art erweitertem Kochbuch. Neben Rezepten mit einem Schwerpunkt auf der norddeutschen Küche gibt es hier reichlich Lieder und Gedichte zu entdecken, allerdings nicht die im Untertitel versprochenen Geschichten, sondern stattdessen locker und lustig aufbereitete Informationen über Krabbenpulen, Piraten, Seemannsaberglauben und mehr (oder Meer?). Während diese Sachbuchanteile durchaus kindertauglich sind, gilt das weniger für die Rezepte, die z.B. auch alkoholhaltige Cocktails umfassen und teilweise nicht ganz unkompliziert zuzubereiten sind.
Seinen Charme gewinnt das Buch vor allem aus den Illustrationen und der Gestaltung (für beide zeichnet Constanze Guhr verantwortlich). An dem Cover gefällt mir neben der Farbe die schräge und frische Interpretation altbekannter Seefahrermotive, und den Titel in einer Art Bullauge hervorzuheben, ist auch eine sehr nette Idee.

 

 

4 thoughts on “Cover Monday (4) – Matjes, Grog und Seemannsgarn

    1. Ardeija Beitragsautor

      Das war auch so einer der Fälle, in denen ich wirklich durch ein Cover auf ein Buch aufmerksam geworden bin. Und immerhin, es hat auch ein Franzbrötchen-Rezept!

  1. Aleshanee

    Hallo Ardeija!

    Ahh, auch ein maritimes Cover wie bei Moya :) Und ein sehr außergewöhnliches vor allem für ein Kochbuch!
    Ich finde es auch schön gemacht, nur das Bullauge in rot – da hätte ich mir eine etwas andere Farbe gewünscht ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Ardeija Beitragsautor

      Das hätte man sicher farblich auch anders gestalten können, aber so hebt es sich immerhin gut ab. Und natürlich ist Moyas maritimes Cover mit den Holz- und Scherenschnittelementen ohnehin unschlagbar.

Kommentare sind geschlossen.