Neu rezensiert: Lil Bob

Nach dem zuletzt besprochenen Sachbuch ist wieder einmal ein Roman an der Reihe, diesmal einer, in dem es wortwörtlich um Leben und Tod, aber vor allem auch um die Musik geht: Ruth Frobeens Lil Bob überzeugt mit einer originellen Ich-Erzählerin und intensiven Schilderungen des Musizierens.

Mehr darüber in der neuen Rezension.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.